Deutsch (DE-CH-AT)Nederlands (NL-nl)
Solisten
Anna Wassenberg - Solistin 2014 PDF Drucken E-Mail

anna-2014Anna Wassenberg, geboren am 9. Juli 2000, spielt seit ihrem vierten Lebensjahr Geige. Ihre jetzige Lehrerin Frau Professor Christiane Hutcap lernte Anna im Mai 2009 bei einem Meisterkurs in Stralsund kennen. Seitdem wird Anna von Frau Prof. Hutcap unterrichtet und wurde im Herbst 2009 in das Netzwerk für musikalisch Hochbegabte „yaro–Young Academy Rostock“ an der Hochschule für Musik und Theater Rostock aufgenommen. Im Mai 2012 hat Anna die Aufnahmeprüfung für das Frühstudium an der HMT Rostock bestanden.
In den Jahren 2007, 2010 und 2013 errang Anna jeweils erste Preise in der Kategorie Violine solo in ihrer Altersgruppe beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“. 2009 war sie erste Preisträgerin beim „Florian-Meierott-Wettbewerb“ in Königsberg/Bayern in ihrer Altersgruppe.
2012 erhielt Anna den Kulturförderpreis der Gemeinde Sögel sowie den Jugendkulturpreis „Talente 2012“ des Kulturforums St. Michael Lingen. Ebenfalls 2012 war sie Teilnehmerin der „Young artists in residence“ im Grand Hotel Heiligendamm.
Im November 2011 trat Anna zum ersten Mal in Begleitung eines Sinfonieorchesters auf. Es folgten weitere Auftritte u.a. mit dem Staatsorchester Oldenburg. Im Rahmen des Festivals „Sommer in Lesmona“ im Juli sowie im November 2012 in der „Glocke“ in Bremen trat Anna als Solistin mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auf. Weitere Auftritte u.a. bei den Festspielen von Mecklenburg-Vorpommern folgten, im Dezember 2013 spielte Anna das Violinkonzert von Mendelssohn in Begleitung eines Sinfonieorchesters.
Im Juli 2014 wird sie mit der „Norddeutschen Philharmonie Rostock“ spielen worauf eine Konzertreise mit der Jungen Ems-Dollart Philharmonie folgen wird.
Anna besuchte des Weiteren zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Igor Ozim.

 
Astrid den Daas - Solistin 2013 PDF Drucken E-Mail

astrid 2013Astrid de Daas begann als 9-Jährige bei Marijke Admiraal an der Musikschule Heerenveen Klarinette zu spielen. Sie war lange Zeit Mitglied im Frysk Jeugdorkest, was ihr so gefallen hat, dass sie sich entschied Musik zu studieren. Mit 16 Jahren bekam sie Unterricht bei Pierre Lafay als Jungstudentin am Prins Claus Conservatorium Groningen. Aktuell studiert Sie bei Celeste Zewald. Sie an Meisterkurse u.a. bei Arno Bornkamp und Julién Hervé teil. Außerdem war Astrid auch Mitglied im der Jungen Ems-Dollard Philharmonie.

In 2012 gewann Astrid den 1. Preis in der Wertung Regio Nord beim Prinses Christina Wettbewerb. Damit qualifizierte Sie sich für das Halbfinale im Nationaal Concours. In 2013 hat sie qualifizierte Sie sich auch für das Finale und erreichte einen 2. Preis in der Kategorie "Studenten an Musikhochschulen".

Astrid war Solistin beim Nieuw Philharmonisch orkest in Groningen, im Fries Symfonie orkest und in dieser Saison spielt sie mit dem Frysk Jeugd Orkest.

Im Moment ist sie eine von vier Studenten, die ein Jahre lang durch das Fernsehen für eine Dokumentation über das Leben von Musikhochschulstudenten begleitet wird.

 
Wilma Jongsma - Solistin 2013 PDF Drucken E-Mail

wilma 2013Wilma Jongsma (1992) spielt seit ihrem 8. Lebensjahr Oboe. Sie bekam Unterricht bei Nynke Jaarsma am Centrum voor de Kunsten De Meldij. Daneben hat sie eine musiktheoretische Ausbildung und Klavierunterricht bei Rein Albert Ferwerda erhalten. Seit September 2009 ist sie Studentin am Koninklijk Conservatorium Den Haag bei Ali Groen.

Wilma gewann Auszeichnungen am Haydn Musik Festival in Groningen und erreichte in November 2004 eine Finalplatzierung.

In 2006 gewann Wilma ein Auszeichnung am Prinses Christina Concours und in 2007 ein Förderpreis beim gleichen Wettbewerb. In 2007 qualifizierte sie sich für das Nationaal Concours von Stiftung Jong Muziektalent Nederland in Rotterdam. Sie gewann den 2. Preis und den Preis für die beste Interpretation eines Pflichtwerks einer holländische Komposition nach 1914.

Wilma war lange Zeit Mitglied im Frysk Jeugd Orkest und spielte im JeugdOrkest Nederland. Sie war Solistin mit dem Oboen-Konzert von A. Marcello und Albinoni und im Konzert für Oboe und Violine von J.S. Bach mit Frysk Jeugdorkest unter Leitung von Theo Brouwer, mit der Junge Ems-Dollart Philharmonie u.l.v. Johannes Leertouwer und beim Streichorchester Apollo u.l.v. Arjen Beintema.

Sie gibt regelmäßig Kammerkonzerte mit dem Jongsma trio und Frans Douwe Slot. Für dieses Ensemble mit Oboe, Marimba, Querflöte und Klavier hat der Komponist Wim van Ligtenberg das fünfsätzige Werk Colori (2012) geschrieben.

Neben der Oboe spielt sie auch regelmäßig English Horn und Oboe d’amore.

 
Hendrik Marinus - Solist 2013 PDF Drucken E-Mail

hendrik 2013Hendrik Marinus (1991) studiert seit 2009 Horn bei Frank Brouns und seit 2010 in der hafabra direktion bei Tijmen Botma und Klaas van der Woude am Prins Claus Conservatorium Groningen. Hendrik hat regelmäβig an Workshops und Meister Kursen teilgenommen u.a. bei Ab Koster, Wolfgang Gaag (German Brass), Annamia Larsson, Szabolcs Zempleni, Günter Högner und Frøydis Ree Wekre.

Von 2007 bis 2012 spielte er im JeugdOrkest Nederland und war Aushilfe u.a. im Noord Nederlands Orkest, im Nationaal Symfonisch Kamerorkest, im Trompetterkorps der Koninklijke Marechaussee, im Fanfarekorps Koninklijke Landmacht 'Bereden Wapens' und in der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein. Auβerdem absolvierte er ein Orchester-Praktikum bei den Bremer Philharmonikern und in der Koninklijke Militaire Kapel Johan Willem Friso.

Seit 2011 dirigiert Hendrik die brassband Da Capo aus Drogeham und ab September 2012 das B-orchester vom Fanfareorchester Oranje aus Grootegast.

 
Viola Focke - Solistin 2013 PDF Drucken E-Mail

viola 2013Viola Franziska Focke wurde am 6. August 1994 in Nordhorn, Deutschland, geboren und erhielt ihren ersten Fagottunterricht mit sieben Jahren von ihrem Vater Ansgar Preus-Focke an der Musikschule Nordhorn. Mit 16 Jahren wurde sie in die Jugendakademie der Musikhochschule Münster in der Westfälischen Wilhelms-Universität aufgenommen und erhält seither Unterricht bei Heidrun Schulze. Viola hat mehrmals erfolgreich in den Wertungen Solo (2009, 2012), Duo (2006) und Ensemble (2011) am Wettbewerb „Jugend Musiziert“ teilgenommen und erhielt sowohl mit Fagott als auch mit Marimba- und Vibraphon (2013) Bundespreise.

In der Jungen Ems-Dollart Philharmonie unter der Leitung von Johannes Leertouwer spielt sie seit 2010, des Weiteren ist sie Mitglied im Landesjugendorchester Bremen u. L. v. Stefan Geiger. Seit mehreren Jahren nimmt sie regelmäßig an internationalen Meisterkursen bei u. a. Prof. Dag Jensen, Prof. Eckart Hübner und Prof. Pierre Martens teil und erhielt bereits Unterricht bei Fagottprofessoren aus ganz Deutschland und den Niederlanden.

Im Herbst 2013 wird Viola ihr Studium bei Prof. Eckart Hübner an der Universität der Künste in Berlin aufnehmen.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2