Deutsch (DE-CH-AT)Nederlands (NL-nl)
Björn Schwarze - Solist 2012 PDF Drucken E-Mail
2012_bjoern_schwarzeBjörn Schwarze, 1990 in Heidelberg geboren, erhielt seinen ersten Cellounterricht im Alter von vier Jahren bei seiner Mutter. Mit elf Jahren bekam er Privatunterricht bei Prof. Roland Kuntze (Musikhochschule Mannheim) und wurde Stipendiat der Domhof-Stiftung Weinheim. Mit mehreren Preisen beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" und dem Händelwettbewerb Karlsruhe machte Björn Schwarze erstmals auf sich aufmerksam.
Im Alter von gerade einmal 15 Jahren wurde Björn Schwarze 2005 Vorstudent an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Martin Ostertag. Dort nahm er 2007 sein reguläres Studium auf.
Seit dem Wintersemester 2011/12 studiert Björn Schwarze an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Troels Svane. Meisterkurse u.a. bei Jens Peter Maintz, Patrick Demenga, Antonio Meneses und David Geringas ergänzen seine vielseitige künstlerische Ausbildung.

Einen Augenmerk hat Björn Schwarze auf die Kammermusik gelegt. Als Stipendiat der Stiftung "Villa Musica" Rheinland-Pfalz arbeitet er immer wieder mit hochkarätigen Künstlern wie Daniel Gaede, David Geringas oder Bernd Glemser zusammen. Hinzu kommen Kammermusikkurse bei Tabea Zimmermann und dem Faure´-Quartett.
Seit 2011 hat Björn Schwarze regelmäßigen Kammermusikunterricht bei Prof. Heime Müller (Prev. Artemis-Quartett).

Doch auch als Solist ist Björn Schwarze immer wieder zu hören. So spielte er bereits mit dem Weinheimer Kammerorchester, dem Abendakademie-Kammerorchester Mannheim und dem Sinfonieorchester Neustadt (Weinstr.) zusammen, mit dem er vergangenes Jahr eine von Kritikern und Publikum umjubelte Interpretation des technisch hoch anspruchsvollen Gulda-Konzertes ablegte.
In 2012 feierte der junge Cellist seinen jüngsten Erfolg, den 1. Preis beim deutschlandweiten Lions-Musikwettbewerb, der ihn berechtigte, Deutschland beim europäischen Finale zu vertreten, das in Brüssel ausgetragen wurde.
Im Jahr 2013 ist Björn Schwarze Mitglied der Orchesterakademie des Deutschen Syphonie Orchesters Berlin.
Björn Schwarze spielt ein Cello von Urs Mächler, Speyer, aus dem Jahr 2006.